Die Spezialisten für Kampfsport, Kampfkunst und Körper-Geist-Energie-Training in Hamburg-Barmbek

Anfang des letzten Jahrhunderts stemmten Kerle in geringelten Bodys in unserem Verein Eisen, betrieben Rasensport, Akrobatik. Nach dem Krieg wurde aus zwei Vereinen, dem Sportclub Goliath und der Barmbeker Kraftsportvereinigung der Verein heutigen Namens.

Barmbeker Kraftsport-Vereinigung Goliath von 1903 e. V.
Rauchschwalbenweg 28 a
22147 Hamburg
Tel: 040 / 6476785
Fax: 040 / 64415306
E-Mail: michael.bruendel@bksv.de
Website: www.bksv.de

Über Uns

Und schon früh entdeckte unser Verein die damals neuen fernöstlichen Kampfsportarten. Seit 1949 wird hier Judo betrieben und einige Meister gingen aus dem Training hervor. Als erster Hamburger Verein eröffnete der BKSV 1966 die Sparte Aikido, eine Erweiterung von Kampfsport Richtung Kampfkunst. So entwickelte sich der alte Arbeitersportverein zu einem Spezialisten und ist es bis heute:

Seit 1994 kann man hier Tai Chi Chuan (Taijiquan) und Qigong lernen – ununterbrochen bei derselben Trainerin. Seit 2008 wird außerdem Dynamische Selbstverteidigung unterrichtet, ein von Trainern des Vereins entwickeltes Konzept. Die Abteilung Modern Bartitsu, die die alltagstaugliche „Kampfkunst des Sherlock Holmes“ lehrt, wurde 2012 gegründet und ist gerade als vorbildliches Dojo ausgezeichnet worden. Seit 2016 bieten wir zusätzlich das im norddeutschen Raum noch kaum bekannte Kenpo Karate an.

Wir sind nach wie vor ein kleiner Verein, dessen Leitung komplett in ehrenamtlichem Engagement geleistet wird und der sich durch eine persönliche, intensive Trainingsatmosphäre auszeichnet. Willkommen!