Europäer bewegen sich zu wenig!

Dies hat das 2018 veröffentlichte Eurobarometer ergeben. 38% der Deutschen machen laut der Ergebnisse nie Sport. Das Level der körperlichen Aktivität ist rückläufig, die Bevölkerung wird immer älter und ein Großteil der Menschen übt sitzende Tätigkeiten aus. 

Die Europäische Woche des Sport ist die Antwort auf diese Herausforderung.

Vom 23. bis 30. September steht alles wieder unter dem Motto "It's time to #BeActive!".

Die Europäische Woche des Sports wurde 2015 von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen, um dem Bewegungsmangel der Europäer*innen zu begegnen. Die Europäische Kommission hat es sich zum Ziel gemacht die Bevölkerung durch öffentliches Bewusstsein zu sensibilisieren und damit zu einem Umdenken in Ihrem Verhalten zu bringen. Dieses Ziel soll durch eine europaweite Kampagne erreicht werden. 

Der Deutsche Turner-Bund koordiniert die Europäische Woche des Sports in Deutschland und ruft jedes Jahr Vereine auf, in der Woche vom 23. bis 30. September ihre Türen zu öffnen. Weitere Infos zu #BeActive - www.beactive-deutschland.de

Auch in Hamburg sind wieder Vereine dabei und bieten kostenlos Sportangebote zum Mitmachen, Reinschnuppern, Ausprobieren und Informieren.

#BeActive - Vereinsangebote 2020

Mit ihren Angeboten in und um Hamburg vom 23.-30 Sept. 2020 dabei sind:

  • Bramfelder SV 
  • FTSV Komet Blankenese
  • Harburger Sport-Club v. 1904/07 e.V.
  • Horner TV
  • Inklusions-Sport-Verein Alsterdorf
  • Rissener SV
  • SC Poppenbüttel 
  • SC Alstertal-Langenhorn
  • St. Pauli TV
  • TSV Wandsetal Karateabteilung
  • VFL Pinneberg
  • VfL Geesthacht

Das war die Europäische Woche des Sports 2019

Kostenlose Sportangebote zur Europäische Woche des Sports 
(23.-30. Sept.)

Unter dem Motto „#BeActive - Entdecke Neues im Verein“ gab es zur europäischen Woche des Sports vom 23.-30. Sept. 2019 vielfältige Sportangebote  in 21 Turn- und Sport-Vereinen in Hamburg.

AUFTAKTVERANSTALTUNG AM 19. Sept. 2019

Den Startschuss zur Europäischen Woche des Sports (23.09.-30.9.2019) setzte der Verband für Turnen und Freizeit in Hamburg mit einem gelungenen #BeActive-Auftakt am 19.9.2019 zu Gast bei der Hamburger Turnerschaft 1816 mit der Podiumsdiskussion „Sport ist mehr!“
Der VTF lud Expert*innen ein, die aus ihrem jeweiligen Fachgebiet heraus die Bedeutung und positiven Aspekte von Sport erläuterten und Tipps zu Motivation und Angeboten gaben. 

Wer die Veranstaltung verpasst hat, kann hier die Diskussion noch einmal per Video verfolgen. 

Zum Video

Beim Auftakt dabei:

Sportstaatsrat Christoph Holstein (Active City Hamburg) | Psychologe mit dem Schwerpunkt Sport und Stressmanagement Jacob Drachenberg (Berlin) | NDR Bewegungsdoc Dr. Melanie Hümmelgen (Hamburg) | Dörte Kuhn (Vorsitzende VTF) |  Moderatorin Jana Werner. 

#BeActive Nights 2019

Besondere Highlights waren auch in 2019 die europaweit stattfindenden #BeActive-Nights am 28.September. Über Hamburg verteilt fanden insgesamt 10 Nights, gefüllt mit Bewegung und sportlichem Entertainment statt, mit dabei u.a. eine Irish Dance Night, Fitness-Nights, Yoga-Nights und eine Box-Night.
... beim VAF, SV Eidelstedt, Rissener SV, NTSV, HT 16, HNT, Grün Weiß Eimsbüttel, ETV, Bramfelder SV, ATV.

Hamburger #BeActive-Vereine 2019

Vereine in Altona


Vereine in Eimsbüttel

Vereine in Hamburg-Nord


Vereine in Hamburg-Mitte

Vereine in Harburg

Vereine in Wandsbek und SH-Ost

Entdecke Neues in diesen Vereinen

Vereinsangebote können jederzeit in allen Kampagnenvereinen ausprobiert werden
Wenden Sie sich direkt an den jeweiligen Verein in Ihrem Stadtteil. Auf unserer interaktiven Karten finden Sie den Verein in ihrer Nähe.
Suchen Sie ein bestimmtes Angebot? Dann ab zum Sportfinder


Unterstützt durch

Bildergalerie - Entdecke Neues