Trommeln für Gemeinschaft und Toleranz

Mit dabei: Trommler des Walddörfer SV

 

Im Rahmen der Internationalen Woche gegen Rassismus Wandsbek findet am 26. März von 12 bis 13 Uhr auf dem Kirchplatz vor der Rockenhofkirche eine gemeinsame Trommelaktion statt. Organisiert wird die Aktion von der Johanniter Unfall Hilfe e.V., die in der Region verschiedene Wohnunterkünfte betreut und dem Walddörfer SV, der mit seinen 40 Drums und Trainern die Aktion vor Ort umsetzt. Mit dabei ist außerdem eine Konfirmandengruppe der Rockenhofkirche, die an dem Tag einen Konfirmandentag hat.

Mit der Trommelaktion möchten die Veranstalter darauf aufmerksam machen, dass Musik und Bewegung alle Menschen verbindet. Willkommen sind alle, die lautstark Farbe bekennen wollen für eine bunte und moderne Gesellschaft, in der kein Platz ist für Rassismus und Ausgrenzung. Treffpunkt ist um 12:00 Uhr auf dem Kirchplatz (bei Regenwetter wird die Aktion im großen Kurszelt vor dem Walddörfer Sportforum stattfinden).

Die Veranstaltung wird - wie auch zahlreiche andere Aktivtäten, die in der Aktionswoche in Wandsbek stattfinden - finanziell unterstützt von den Lokalen Partnerschaften für Demokratie Wandsbek – ein Projekt des Bezirksamtes Wandsbek im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! Mehr Informationen unter https://t1p.de/IWgRWandsbek